Jubiläum im Kinderhaus Arche Noah – Wir suchen Zeitzeugen, Erinnerungen und Dokumente zur Geschichte des Gebäudes Anton-Graff-Straße 8

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus und runde Jubiläen wollen gut vorbereitet sein! 2015 können wir bereits den 20. Jahrestag unseres Kinderhauses Arche Noah begehen. Das ist natürlich ein Grund zum Feiern und ebenso ein Grund zur Rückschau. Bei der Vorbereitung des Jubiläums möchten wir unter anderem die Geschichte des Gebäudes in den Blick nehmen, in dem das Kinderhaus Arche Noah seine Heimat gefunden hat. Wir – die Leitung des Kinderhauses und ein kleiner Kreis interessierter Eltern – wollen alle verfügbaren Informationen zu Bewohnern und Nutzung des Gebäudes sammeln und zu einer Biographie des Hauses in bewegter Zeit zusammenstellen. Dabei bitten wir um Ihre Hilfe und Unterstützung! Wer verbindet Erinnerungen und Erfahrungen mit dem Haus in der Anton-Graff-Straße 8, in dem nicht erst mit dem Kinderhaus Arche Noah, sondern bereits seit über 60 Jahren Kinder betreut werden?

Das Gebäude ist mehr als 100 Jahre alt. Es wurde mit der städtischen Bebauung der damals zu Striesen gehörenden Flur Anfang des 20. Jahrhunderts als privates Wohnhaus errichtet. Nach einigen Besitzerwechseln kam es Anfang der 1950er Jahre als Volkseigentum unter die Verwaltung der Stadt Dresden. Das Sachgebiet Gesundheitswesen des Stadtbezirks I richtete dort 1956/57 eine Kinderkrippe/Kindertagesstätte ein, die Anfang der 1990er Jahre wegen zu geringer Nachfrage ihren Betrieb einstellte. Wir sind nun interessiert an allen Informationen zur Geschichte des Hauses, unter anderem zu diesen Gesichtspunkten: - Besitzer des Hauses vor dem II. Weltkrieg: Hans Weichelt und später Heinrich Weichelt. - Nutzung des Hauses 1940 – 1956 - Kinderkrippe/-tagesstätte im Zeitraum 1956 - 1992: 

Angesprochen sind alle Menschen, die in irgendeiner Weise mit dieser Kita zu tun hatten, Kinder dort untergebracht hatten, selbst als Kind in diese Kita gingen, als Erzieher oder Hauspersonal dort arbeiteten oder z. B. als Nachbar einen Blick auf die Einrichtung hatten. Willkommen sind alle einschlägigen Informationen, Dokumente und Fotos ebenso wie persönliche Erinnerungen, die wir – sofern gewünscht – gern im Rahmen eines kurzen Interviews aufzeichnen könnten. Falls Sie mit Informationen zu unserem Projekt beitragen können, würden wir uns über einen Hinweis sehr freuen. Wir kommen dann gern auf Sie zu.

Als Ansprechpartner steht ihnen gern zur Verfügung: Bianka Schneider im Kinderhaus Tel: 0351- 4416110, Mail: kinderhaus-arche-noah@online.de oder kommen sie einfach vorbei! Vielleicht kennen Sie jemanden, der möglicherweise über Informationen/ Materialien verfügt? Bitte machen Sie ihn auf unser Vorhaben aufmerksam. Wir bedanken uns bereits jetzt für Ihre Unterstützung    

Herr Skyba und Frau Schneider