Blick in die VG: Mariä Himmelfahrt

Vortrag - Vergangenes und Gegenwärtiges 
Am Mittwoch, 25. Oktober, kommt Dr. Jens Bulisch. Er wird nächstes Jahr in der Kathedrale zum Priester geweiht und steht zurzeit im Dienst als Diakon.
Er spricht zum Thema: Reformation in unserem Bistum - zwischen Abwehr, Kampf und Neubeginn. Er umreißt das Thema mit den Worten: „Das große mittelalterliche Bistum Meißen ging 1581 mit dem Rücktritt des letzten Bischofs unter. Lange hatten sich die Bischöfe gegen den Untergang gestemmt und manches unternommen, um die von Wittenberg ausgehende Reformationsbewegung in ihrem Bistum zu verhindern bzw. zu kanalisieren. Doch es kam anders. Wir werden an diesem Abend einige Aspekte dieser Zeit in den Blick nehmen und besonders auf katholische Reformversuche im damaligen Bistum Meißen schauen, aber auch auf die wenigen katholischen "Inseln", die die Jahrhunderte im evangelischen Sachsen überdauerten und aus denen dann 1921 unser heutiges Bistum wiedererstehen konnte. Dabei werden wir nicht nur Fragen berühren, die von historischem Interesse sind, sondern auch prüfen, was davon für unsere eigene Zeit und die heutige kirchliche Entwicklung bedeutsam ist.“  

Beginn: 19:30 Uhr. Bitte schon heute im Kalender vormerken.          
Laurenz Tammer